Senden Sie uns eine Anfrage!

Implantate – Dr.Oliver und Dr.Alfred Riesser, Mödling

 

Zahnimplantate, so genannte „künstliche Zahnwurzeln“, werden im Kieferknochen verankert und können eine Krone, Brücke oder einen Zahnersatz (Prothese) tragen. Sie geben bei einem zahnlosen Kiefer guten Halt für Prothesen oder Brücken und verhindern den Verlust der Kieferknochen. In unserer Praxis in Mödling bieten wir auch die moderne Technik der navigierten Implantologie an.
 

Wann empfiehlt sich ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate bestehen aus purem Titan, einem gut verträglichen Material, und können daher von allen gesunden Patienten getragen werden. Sie werden unter örtlicher Betäubung nach Möglichkeit minimalinvasiv in den Kieferknochen eingepasst. Implantate empfehlen sich unter anderem für Patienten mit zahnlosem Kiefer, im Falle einer Kieferaugmentation, bei externer Sinusbodenelevation oder minimalinvasivem Sinuslift (Kieferhöhleneingriff). Nähere Informationen dazu gebe ich Ihnen gerne im Patientengespräch.
 

Navigierte Implantate – Dr. Oliver, Dr. Alfred Riesser

Computernavigierte Implantationen ermöglichen eine detaillierte, virtuelle Planung des Eingriffs und garantieren, dass es dabei zu keiner Beschädigung der Zahnwurzeln, Nerven, Nachbarzähne oder der Kieferhöhle kommt. Ein Planungsprogramm gibt Auskunft über Knochendichte, die Lage der Nervenkanäle und die exakte Position der Kieferhöhlen. Mithilfe der Navigation können die Implantate darauf ausgerichtet und positioniert werden. Mit dieser Technik lassen sich optimale Behandlungserfolge erzielen.

Dr.Oliver und Dr.Alfred Riesser - Implantate in Mödling